Allergie-Coach

Zertifizierte Ausbildung
.

Seminarkosten

598,00- Teilzahlung möglich
  • Zielgruppe


    Dieses Seminar richtet sich an alle, welche die Entstehung von Allergien verstehen lernen und diese effektiv lösen wollen.

    .

  • Seminar Dauer & Zeiten


    3 Tage (maximal 8 Teilnehmer)
    10.00 – 16.00 Uhr (1.-3. Tag)

    .

  • Erklärung


    Während eines hochdramatischen Ereignisses speichert unser Unterbewusstsein alle von unseren 5 Sinnen zu diesem Zeitpunkt wahrgenommenen Begleitumstände ab – also all das was wir, wenn auch unbewusst, in unserer Umgebung wahrnehmen. Werden ab diesem Zeitpunkt von unserem organischen „Alarmsystem“ ursächliche Begleitumstände erkannt, werden ganz automatisch entsprechende Programme gestartet die es uns ermöglichen sollen die bevorstehende „Gefahr“ rechtzeitig zu erkennen, um diese zu meiden.
    .
    Beispiel
    Steht während eines dramatischen Ereignisses beispielsweise ein Glas Milch auf dem Tisch, hat man mit großer Wahrscheinlichkeit ab diesem Zeitpunkt eine Laktoseunverträglichkeit. Durch den Einsatz effizienter Methoden und Tools, kann man nun die Zusammenhänge entkoppeln und auf diese Weise eine Allergielösung erwirken.
    .
  • Seminarinhalte


    • Basiswissen über die „5 biologischen Naturgesetze“
    • Wie und wodurch entsteht eine „Krankheit“
    • „Krankheiten“ und die programmierten biologischen Lösungen
    • Wie enstehen Schnupfen, Husten, Halsschmerzen und Verkühlungen?
    • Die Rolle des Immunsystems
    • Gibt es krankmachende Viren und Bakterien?
    • Allergien und andere „Krankheiten“ verstehen – entschlüsseln – lösen
    • Die Rolle der Psyche
    • Praktische Beispiele
    • Anamnese
    • SUD – Subjektive Units of Distress
    • Allergieauslöser finden
    • Tools zur Allergie-Lösung

    .

  • Teilnehmerstimme Lucy Korus


    Ich habe meine Allergien (Milch, Gluten, Soja, Eier) direkt beim Seminar noch gelöst – bei mir und auch bei meinen zwei Kindern. Wir haben seit 4 Jahren damit gekämpft,   sind von Arzt zu Arzt gegangen und haben keine Hilfe bekommen. Die Allergietests waren bis dahin immer positiv.
    Anbei das neue Ergebnis…
    Der Test wurde 5 Tage nach der Allergie-Lösung gemacht, zu diesem Zeitpunkt habe ich bereits wieder Milch, Eier und Gluten konsumiert. Die Nuss-Allergie ist mir dann erst nach dem Befund bekannt geworden (schwache Symptome) und einige Stunden später habe ich auch diese gelöst.
    Sonst habe nichts mehr!!!! Gar nichts! Auch die Schulmedizin hat das bestätigt!
    Auch die Kinder haben nichts, gar keine Symptome. Die Verdauung ist so super geworden wie schon Jahre zuvor nicht mehr.Die neue Lebensqualität ist echt wunderbar!
    Danke Dir!
    Ich habe in den letzten zwei Wochen auch schon bei meiner Schwester, einer Freundin und deren Kids, und 2 anderen Klienten Allergien löschen können.
    Die Methode funktioniert echt super!
    Danke!
    .
  • Deine Boni


    • Effiziente Schulung durch ein psychologisch ausgebildetes Trainerteam mit langjähriger Erfahrung
    • Umfangreiches Skriptum
    • Diplom über den erfolgreichen Abschluss des zertifizierten Lehrganges „Meditations-Coach & Achtsamkeitstrainer“

    .

  • Ziele


    • Selbständiges Leiten von Allergie-Coachings
    • Praktische Selbst- und Fremdanwendungen
    .
  • Qualifikationen


    • Zum Besuch dieses Seminares sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich

    .

  • FAQ – Häufig gestellte Fragen


    • Brauche ich zum Besuch dieses Seminars Vorkenntnisse?
    Antwort: Nein, du brauchst absolut keine Vorkenntnisse um dieses Seminar zu besuchen.
    • Darf ich als Nichtmediziner Allergie-Coachings durchführen?

    Antwort: Ja das darfst du! Alle Informationen dazu erhältst du beim Seminar.

    • Welchen Gewerbeschein benötige ich?

    Antwort: Auf diese Frage wird im Zuge des Seminars genauestens eingegangen.

    • Darf ich mich als „Coach“ bezeichnen bzw. „Coachings“ durchführen?
    Antwort:
    Auszug aus der Information zur Berufsanerkennung als Coach (austriancoachingcouncil)
    […] Das Berufsbild Coaching ist derzeit im gesamten deutschsprachigen Raum an keine formale rechtliche Qualifikation gebunden. Daher kann sich jede Person als Coach bezeichnen, da der abstrakte Begriff „Coaching“ keinen geschützten oder reglementierten Begriff an sich darstellt und frei verwendet werden kann, ohne gegen rechtliche Bestimmungen zu verstoßen.
    […]
    Quelle: http://www.coachingdachverband.at/media/pdf_content_acc/berufsanerkennung_information.pdf
    Weitere Informationen dazu erhältst du direkt beim Seminar.
    .


Seminartermine


.
AUSBILDUNG TROTZ LOCKDOWN!
DA BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNGEN
GESETZLICH ERLAUBT SIND
:


Seminarorte